Home arrow Produkte arrow RDA-Anlagen
RDA-Anlagen Drucken E-Mail


steht für Rauch Druck Anlagen

Jede RDA-Anlage wird objektspezifisch geplant, installiert und eingemessen!
  •   RDA-Anlagen halten Flucht- und Rettungswege (z. B. Treppenhäuser) rauchfrei.
  •   RDA-Anlagen arbeiten vollautomatisch, d. h. alle Anlagenbauteile werden zu einem kompletten System verbunden.
  •   Erkennt der Brandmelder Rauch, setzt sich im Brandfall die RDA-Anlage automatisch in Betrieb.

Funktionsweise RDAFunktionsablauf

Im Falle einer Auslösung laufen immer mehrere Funktionen ab.
  1. Ein Zuluftventilator wird in Betrieb gesetzt. Dadurch wird Frischluft von außen angesaugt und in den Brandabschnitt befördert.
  2. Türschließer werden stromlos geschaltet, damit sich die Türen schließen und ein Druck aufgebaut werden kann.
  3. Eine Alarmsirene ertönt oder eine Blitzleuchte blinkt
  4. Ein Stellmotor im Dachbereich öffnet die dazugehörige Entrauchungsklappe
  5. Lüftertaster werden deaktiviert


Nach einer Spülphase (ca. 2 min.) wird die Druckregelung aktiviert. D. h. der Stellmotor wird über einen Endschalter auf eine feste Öffnungsweite gefahren. Dadurch wird ein konstanter Druck aufgebaut der verhindert, dass Rauch und Brandgase in den Flucht- und Rettungsweg gelangen.

Bei Druckabfall wird durch eine Druckregelklappe die Luftmenge reguliert, bis der gewünschte Druck wieder hergestellt ist.
Durch Notstromakkus ist das RDA-System auch bei Abschaltung der Netzspannung weiterhin funktionsfähig.

RDA-Systeme dienen nicht -wie Rauch- und Wärmeabzugsanlagen (RWA)- zum Abführen von Rauch und Brandgasen aus den Flucht- und Rettungswegen, sondern verhindern nach der Spülphase durch Überdruck weiteres Eindringen von toxischem Rauch und Brandgasen.

Hier können Sie sich unseren RDA-Anwenderleitfaden als pdf (434 kb) downloaden.

Für mehr Informationen oder konkrete Angebote wenden Sie sich bitte an unsere Mitarbeiter.

 

RWA-Schnell- Navigation





Finden Sie Ihren Ansprechpartner

Wie lautet die fünfstellige Postleitzahl für Ihr Bauvorhaben?