Home arrow Produkte arrow Rauchmeldeanlagen
Rauchmeldeanlagen Drucken E-Mail

BrandmelderKaum ein Tag vergeht, an dem die Medien nicht über
Brandrauch-Opfer berichten. Und dabei ist seit langem
bekannt, dass Rauch eine lebensgefährliche Bedrohung
darstellt, denn nach 2 Minuten kann eine Rauchvergiftung
tödlich sein.

Aber was dagegen tun?

Einige Landesregierungen (Hamburg, Hessen, Rheinland-Pfalz,
Saarland, Schleswig-Holstein) haben bereits reagiert und den
Einbau von Rauchmeldern in Neubauten vorgeschrieben.

Die sinnvolle Alarmauslösung bei größeren Wohneinheiten
erfolgt durch 1 Melder je Etage, also vom Kelleraufgang bis
ins Dachgeschoss. In den Wohnungen selbst ist der Mindest-
schutz gewährleistet, wenn Schlaf-, Kinderzimmer und Flure
mit je 1 Melder ausgerüstet sind. Hochwertige Melder können
per Funk vernetzt und bei Bedarf an bestehende Alarmanlage angeschlossen werden.


Die nationale DIN 14676, in der die Anwendungsrichtlinien für Rauchwarnmelder enthalten sind, regelt,
dass nur Rauchwarnmelder nach DIN EN 14604 eingesetzt werden dürfen. Diese europäische Norm legt
Anforderungen, Prüfverfahren und Leistungskriterien fest.

Der von Stürmann empfohlene Rauchmelder Typ “HSD IV LongLife” von Hekatron, mit integrierter Funk-
schnittstelle und Lithium-Langzeitbatterie (bis zu 10 Jahre kein Batteriewechsel erforderlich), hat als
Melder dieser Art die geforderte Zertifizierung (VdS G202061).

Neben dem Einbau wird auch die Wartung und der Service für die gesamte Technik von Stürmann angeboten.

Für mehr Informationen oder konkrete Angebote wenden Sie sich bitte an unsere Mitarbeiter.

 

RWA-Schnell- Navigation





Finden Sie Ihren Ansprechpartner

Wie lautet die fünfstellige Postleitzahl für Ihr Bauvorhaben?